Written by Christian. Posted in Allgemein

Darum sollten Männer ihren hohen Blutdruck verbessern

Wenn der Mann einmal keine Erektion bekommt, ist das für ihn ein großer Schock und nicht selten wird danach probiert, die Ursachen dafür an dem Job festzumachen. So gehen nur die wenigsten Männer mit ihren Potenzproblemen zum Arzt. Dabei wäre grade ein Gespräch mit dem Arzt hilfreich, um herauszufinden ob das Problem nicht doch eine gesundheitliche Ursache hat. So kommt es häufig vor, dass ein erhöhter Blutdruck für die Potenzprobleme verantwortlich ist. Aber warum ist das so?

Nun, wenn der Druck in den Adern zu hoch ist, entstehen kleine Risse in der Innenseite der Adern. In diesen kleinen Rissen können sich Ablagerungen bilden, die den Blutfluss behindern. Dadurch kann das Blut in den Penis nicht mehr so gut gelangen und die Folge sind Potenzprobleme.

Phallosan eignet sich besonders

Das nimmt jeden Mann erst mal mit. Allerdings gibt es einige Hilfsmittel, die das Problem lindern können. So ist es Penisbegradigungzum Beispiel möglich, das Streckgurt System Phallosan zu nutzen.  Dieses Streckgürtel – System ist patentiert und wird bereits von vielen Männern genutzt. Kein Wunder, wird es teilweise sogar von den Krankenkassen bezuschusst und vom Arzt verschrieben.

Ein weiteres Mittel, was zumindest kurzfristig die Potenzstörung lindern kann, ist eine Penispumpe. Diese gibt es in verschiedenen Ausführungen und ist somit vielfältig einsetzbar. Was die verschiedenen Ausführungen eint, ist dass sie in der Regel kurz vorm Geschlechtsverkehr benutzt werden, damit ihr Effekt sozusagen in das Liebesspiel übertragen wird. So können Männer zumindest kurzfristig keine Potenzprobleme verspüren.

Viel Wasser trinken und auf Zigaretten verzichten

Egal für welche Maßnahmen sich der Mann entscheidet. Er sollte sie mit einer gesünderen Lebensweise kombinieren. Das gilt auch für Medikamente, die vom Arzt verschrieben werden und den Blutdruck senken lassen sollen. Demnach sollte der Mann auf eine gesunde Ernährung achten. Dazu zählt viel frisches Obst und Gemüse.

Auch der ausreichende Verzehr von Wasser ist hier zu nennen und der Verzicht auf Zigaretten. Diese sorgen bekanntlich für schlechte Gefäße und beeinflussen auch die Kondition negativ. Auch der Alkoholkonsum sollte zumindest eingeschränkt werden.

Es ist nicht klar, ob  das Jelquen wirklich hilft

Wenn Männer auf diese Tipps achten, kann es gelingen den Blutdruck zu senken und die Potenz zu verbessern. Darüber hinaus können sich Männer auch für die Jelquen Methode entscheiden. Hierbei wird versucht den Penis ohne Hilfsmittel oder Medikamente zu verlängern. Ob diese Methode allerdings zu einer besseren Potenz führt, ist nicht bewiesen.